Tonnenabschlagen in Wieck

Alljährlich am letzten Sonntag im Juni findet das traditionelle Tonnenabschlagen in Wieck auf dem Darß statt. Zu Pferde, mit einer Holzkeule ausgestattet, wird das geschmückte Heringsfass zerschlagen um den Boden-, Stäben- und Tonnenkönig zu ermitteln. 

Programmablauf:

  • ab 7 Uhr Wecken mit Blasmusik
  • um 12 Uhr Formierung und Anreiten des Reiterzuges zur Abholung der vorjährigen Könige und der Heringstonne
  • Ummarsch mit Blasmusik
  • um 13 Uhr Festwiese musikalische Unterhaltung mit zünftiger Blasmusik im Festzelt, Marktstände mit allerlei Leckereien, Kaffee und Kuchen im Festzelt.
  • 15 Uhr Eintreffen des Reiterzuges auf der Festwiese, Beginn des Wiecker Tonnenabschlagens, Beginn des Kindertonnenabschlagens zu Fuß (für Kinder bis 12 Jahre). Ab 20 Uhr großer Reiterball im Festzelt mit dem „Caribik-Team“ aus Zingst 

Gut Schlag!

Das Tonnenabschlagen ist ein besonderes Ereignis mit einer bereits sehr langen Tradition, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie zu dieser Zeit auf der Ostseehalbinsel Darß Ihren Urlaub verbringen. Sollten Sie noch auf der Suche nach einer Unterkunft für Ihre Ferien sein, nutzen Sie unsere Online-Gastgeberdatenbank, in der wir Ferienhäuser und Ferienwohnungen der Gastgeber in Born, Prerow und Wieck präsentieren

Schlagworte: Wieck, Tradition, Tonnenabschlagen

Verwandte Artikel

zurück