Fischerkirche in Born auf dem Darß

Im Altarraum befinden sich seit 1984 vier als verschollen geglaubte Holzfiguren, die 1935 von Bernhard Hopp geschnitzt wurden. Außerdem ist 1987 ein aus dessen Nachlass gestifteter Flügelaltar (1936) über dem Altar angebracht worden. Bemerkenswert ist das schlichte Tonnengewölbe, dem die Kirche ihre gute Akustik verdankt. Der Raum wird für vielfältige Konzerte genutzt. 1991 erhielt die Kirche eine Orgel des Orgelbauers Andreas Arnold.

Gottesdienste:

  • in der Saison: jeden Sonnabend um 18.00 Uhr
  • außerhalb der Saison: jeden 4. Sonntag um 14.00 Uhr 
  • jährlich findet am 2. Sonntag im Juli der Gottesdienst im Darßer Wald an der Buchhorster Maase statt

Fischerkirche in Born auf dem Darß bei Nacht

Ev. Pfarramt · Pfarrer Reinhard Witte
Kirchweg · 18375 Born auf dem Darß

Schlagworte: Born, Kirche

Verwandte Artikel

zurück