Corona-Hinweise

Mecklenburg-Vorpommern gibt seinen harten Kurs bei der Beherbergung für Gäste aus Corona-Risikogebieten auf. Für Urlauber im Nordosten reicht ab 21.10.2020 an ein negativer Corona-Test aus, der nicht älter als 48 Stunden ist. Die bislang zusätzlich geforderte Quarantäne von mindestens fünf Tagen und ein folgender zweiter Test entfallen. Damit gleicht das Land seine Regeln an die in Schleswig-Holstein geltenden an.

Wir appellieren an die Einsicht und Verantwortung eines jeden Einzelnen bei der Einhaltung dieser Vorschriften. Im Folgenden informieren wir Sie, was Sie außerdem bei Ihrem Urlaub auf dem Darß in Corona-Zeiten beachten müssen.

 

Vor Ort gilt allgemein

  • Abstand halten
  • Soziale Kontakte beschränken
  • Mund-Nasen-Bedeckung tragen
  • Bei Verdacht auf Covid-19-Erkrankung: Wenn während des Urlaubs Krankheitssymptome des Coronavirus auftreten, wenden Sie sich bitte an das örtliche Gesundheitsamt unter Tel. 03831 357-2301 oder rufen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter Tel. 116 117 an.    
  • Gastronomie: Bei einem Besuch von Restaurants und Cafés ist zu beachten, dass Tische in der Regel vorab zu reservieren sind und eine Registrierungspflicht für eine Hauptperson gilt.
  • Anbieter weiterer Aktivitäten: Die Fahrradverleiher haben geöffnet. Auch Ausflüge zu Pferde oder auf dem Bodden mit dem Zeesboot oder Fahrgastschiff sind möglich, die vorab telefonisch zu reservieren sind.

Stand 17.10.2020 – Änderungen und Ergänzungen vorbehalten

 

Wichtige Telefonnummern: 

  • Kurverwaltung Prerow: 03 82 33 - 61 00
  • Kurverwaltung Wieck: 03 82 33 - 201
  • Kurverwaltung Born: 03 82 34 - 50 421

 

Weitere Telefonnummern: 

  • Zum Thema Corona: 03855 - 88 5 88
  • Notruf: 112 
  • Amt Darß-Fischland: 038234 - 5030 

zurück